Unser Sportplatz soll Grün werden
 
Wir haben es geschafft ...
...aber weiterhin wird noch ihre Hilfe gebraucht. Vieles muss noch verbessert werden.
Ein Defekt an der alten Flutlichtanlage konnte nur mit Hilfe der Feuerwehr behoben werden. Es bot sich nun die Gelegenheit unseren Sportplatz einmal  "von ganz oben" zu fotografieren, aber dies war nicht einfach. Die Aluleiter wurde dann (mit dem Fotografen) voll in luftige Höhe auf 30 steil hoch ausgefahren. Besonders schwierig war es dann bei der hin- und herschwankend Leiter, freistehend und dann noch weit nach vorn gebeugt, wackelfreie Bilder zu machen. Der Fischaugeneffekt ergibt sich dadurch, dass 4 Bilder zusammengesetzt wurden.


Oben: Unser Sportplatz einmal aus anderer Perspektive. Unten: Nachdem die Leiter sich zügig um 180° gedreht hatte, schwebte man fast
über dem Dach der Pfeifenbäckerhalle.


Bild links: Bei herrlichem Novemberwetter ein Blick über Hilgert, im Vordergrund aus der Vogelperspektive die Pfeifenbäckerhalle.
Bild rechts: Auf einem Weg Detlef Sauer und Helfer der Feuerwehr Höhr-Grenzhausen, der "Erste-Hilfe-Koffer", vor ihnen, griffbereit ... :-)
Fotos: Karl-Ludwig Schmidt

 

 

September 2013

Sponsorentafel angebracht

Anlässlich der offiziellen Eröffnung des Hilgerter Sportplatzes am letzten Wochenende im September wurde zum Dank an unsere Sponsoren eine Ehrentafel an der Freizeithütte angebracht.
Alle privaten Sponsoren, alle Unternehmen und auch die kommunalen Träger sind auf dieser Tafel aufgeführt.
Ohne das großzügige Engagement aller Beteiligten wäre das Projekt „Unser Sportplatz soll Grün werden“ nie realisiert worden.


Weitere Maßnahmen stehen an. So muss in den nächsten Jahren die Flutlichtanlage erneuert werden. Daher nochmals die Bitte und der Aufruf an alle Freunde des TuS Hilgert. Unterstützen Sie uns auch in Zukunft weiter.
Wir versprechen allen Bürgern und Mitgliedern, uns weiterhin für unsere Kinder zu engagieren.

 
 
  Juli 2013
TuS – Sportanlage wird von Woche zu Woche attraktiver!!!

Der harte Kern unserer Aktiven, Detlef Sauer, Thomas Gäffgen und Ralf Körber haben ein weiteres Highlight gesetzt.

Die Toilettenanlage wurde zwischenzeitlich fertig gestellt. Ralf hat die unansehnlichen, mit Brettern verkleideten Wände nun mit einem neuen Verputz versehen, diesen gestrichen und den Sockel in der Farbe Grau abgesetzt. Detlef und Thomas haben um die Toilettenanlage ein neues Verbundsteinpflaster gelegt und die Dachrinne mit den Abflussrohren erneuert.
Zum Abschluss wurde nun das TuS-Logo und unser Vereinsname angebracht. Nun ist auch jedem Besucher optisch klar, dass er eine Sportanlage des TuS Hilgert besucht.
Den drei Aktiven danken wir wieder einmal recht herzlich für ihr Engagement und hoffen, dass sie auch weiterhin zur Verfügung stehen. In der kommenden Woche wollen wir den Bereich um den eigentlichen Platz fertig stellen. Hier ist es geplant, ein Jugendaktion durchzuführen, damit die gesamte Maßnahme auch an einem Tag erledigt werden kann.

 
   
  Juni 2013
Endlich!!! Es ist soweit!  
Sportplatz in Hilgert fertig gestellt.

In der vergangenen Woche konnten Verantwortlichen des TuS Hilgert aufatmen. Die beauftragte Fachfirma konnte den Sportplatz fertigstellen. Somit ist ein weiterer Baustein, die größte Maßnahme im Mosaik unserer Sportplatzsanierung, abgeschlossen worden. Aufgrund wetterbedingter Verzögerungen musste mehrmals unterbrochen werden, durften die letzten Arbeitsschritte doch nur bei absoluter Trockenheit erfolgen. So konnten in der vergangenen Woche die Teilhybridfläche, bestehend aus 2.000 m² Kunststoffbahnen mit Kunststofffasern verlegt werden. Anschließend wurde der gesamte Platz bis zu den Randsteinen mit Rasentragschicht aufgefüllt.
 
 
  Der Sportplatz wird komplett mit Rasentragschicht aufgefüllt

Die letzte Maßnahme, nach exakter Nivellierung der Oberfläche, war dann das Säen mit Spezial-Grassamen, der speziell für stark beanspruchte Sportflächen entwickelt wurde. Nun hoffen wir, dass die Vegetation uns in ca. 3 Monaten einen bespielbaren Rasenplatz beschert. Um das Wachstum zu fördern wird ab sofort die Fläche dreimal am Tag beregnet.
 
 

Fertig! Der Sportplatz ist eingesät.

Weitere Maßnahmen rund um den Sportplatz werden in den nächsten Wochen von unseren Fußballern durchgeführt, damit wir allen Interessierten bei der offiziellen Eröffnung ca. Ende September eine moderne und optimale Sportanlage zeigen können.
Über diese Maßnahmen werden wir weiter berichten.


Es gibt noch vieles zu tun!

Mit der Fertigstellung des eigentlichen Sportplatzes sind wir noch lange nicht an dem Punkt angelangt, wo wir uns zurücklehnen können. Denn jetzt gilt es, die nächsten 3 Monate zu nutzen und die gesamte Anlage funktionstüchtig und ein wenig schöner zu machen.

Die erste Maßnahme ist sehr dringend und wurde daher sofort angepackt. Für den bestellten Rasen-MähRoboter muss eine befestigte Fläche hergerichtet werden. Wir haben uns entschlossen, eine kleine Fläche am Rand mit Verbundsteinpflaster zu versehen. Hierfür zeichnen unsere Vereinsmitglieder Thomas Gäffgen und Detlef Sauer verantwortlich. Nach einem Wochenende harter Arbeit ist das Projekt abgeschlossen.


Der Platz für den Mähroboter wird direkt neben der Steuerungsanlage unserer Platzberegnung angelegt.

Aber auch Verschönerungsmaßnahmen werden bereits angegangen. Die Außenverkleidung der Toilettenanlage, bestehend aus Holzbrettern war in die Jahre gekommen und musst erneuert werden. Nach einer Besichtigung wurde kurzerhand entschieden, die Bretter nicht mehr zu erneuern und stattdessen wurde die Anlage verputzt. Hierfür hat sich unser Vereinsmitglied Ralf Körber gemeldet.


Unser Profi Ralf beim Verputzen. "Die letzten hundert Meter": Uwe Schmidt, 1 Vorsitzender des TuS Hilgert, auf der "Zielgeraden".

Allen Helfern darf der Vorstand des TuS an dieser Stelle nochmals recht herzlich danken. In den kommenden Wochen sind noch zahlreiche Hände erforderlich, so wollen wir die Freizeithütte außen streichen, der Randbereich des Sportplatzes muss gestaltet werden und, und, und. Viele Helfer werden benötigt. Lasst es uns gemeinsam erledigen. Auch hierfür schon mal im Voraus vielen Dank.



Mai  2013
 
Auf der Baustelle geht es zügig weiter…..

Es macht richtig Spaß, zu sehen, dass die Arbeiten auf unserem Sportplatz zügig voran gehen.
In Eigenleistung konnte am vergangenen Samstag die Zaunanlage hinter der Freizeithütte fertig gestellt werden.



     Randsteine und Weitsprunggrube sind fertig, auch der Zaun ist fast fertig.

Lediglich auf der Vorderseite des Platzes muss nun noch die Lücke geschlossen werden. Dies ist aber erst möglich, sobald die Fachfirma, die momentan den Platz in einen Hybrid-Rasenplatz umwandelt, ihre Arbeiten abgeschlossen hat. Auch bei dieser Maßnahme geht es weiter voran. In der vergangenen Woche wurde die Weitsprunggrube fertig gestellt, das Planum für den Platz konnte erstellt werden und nun wurden die Randsteine eingebaut.
Das Ziel in der kommenden Woche ist das Verfüllen des Platzes mit den ersten Bodenschichten. Die Tage eines roten Tennenplatzes sind damit gezählt.

 
Hier die Berichte über die Bauabschnitte (Sept 2012 bis April 2013 )  --->>>
 

Turn- u. Sportverein Hilgert e. V,

 letzte Änderung: Donnerstag, 17. Juli 2014 (kls)