Berichte:

 

Die JSG Kannenbäckerland feierte Weihnachten

 

Vergangenen Samstag war es wieder soweit- die jährliche Weihnachtsfeier stand an.

Dieses Jahr mit einer Besonderheit. Die Bambinis haben sich mit der F2 zusammen geschlossen umso mal etwas Größeres für die Superstars von Morgen auf die Beine gestellt zu bekommen.

Trotz des starken Schneefalls waren beinah alle Vollzählig anwesend. Eltern, Geschwisterkinder, Tanten, Onkels und sogar Großeltern kamen in der Pfeifenbäckerhalle zusammen.

Es wurde groß aufgetischt, u.a. gab es Glühwein, Kinderpunsch, Würstchen und viele andere Leckereien.

Die Stimmung war super und die Trainer Mareike, Sophie, Claudio und Birol boten ein buntes Rahmenprogramm.

Den Auftakt machte der Zauberer und Magier  „MAGIO“ , um 16 Uhr brachte das Eicafé  „Capani“ in Ransbach-Baumbach zwei Eistorten und die Weihnachtsfeier beendete der Nikolaus der für jeden Fußballstar und den Geschwisterkindern etwas mit brachte.


Eine gelungene Weihnachtsfeier mit vielen glücklichen Kindern.

 

Die JSG Kannenbäckerland wünscht Frohe Weihnachten!

      

 

                                     

 

JSG Kannenbäckerland gewinnt Trikotsatz für Jugendfußballmannschaft

Ransbach-Baumbach, den 08.12.20117: Dein Westerwald – dein Verein. Unter diesem Motto verloste die Süwag
zehn Wochen lang insgesamt zehn Trikotsätze für Vereinssportmannschaften im Westerwald. Gestern überreichte Uwe Steinebach von der Süwag dem Nachwuchs der JSG Kannenbäckerland 13 Trikots.

      Trainerin Mareike Schulz hatte für ihre Mannschaft an der Verlosung teilgenommen und gewonnen. „Meine
      Kiddies  haben das einfach verdient. Sie geben mir als Trainerin jeden Tag so viel, dafür wollte ich mich bei ihnen
      bedanken“, erklärte sie. „Das Engagement von ehrenamtlichen Trainern wie das von Frau Schulz begeistert mich.
      Dass ihre Mannschaft die Trikots gewonnen hat, freut mich daher umso mehr“, ergänzte Steinebach.

      Die Süwag ist ein regionaler Energieversorger mit Standorten in Lahnstein, Neuwied und Runkel.

                          

 

Ein unvergesslicher Tag für die Jugend der JSG Kannebäckerland

 

Am Samstag, den 14.07.2017 durften wir, die Jugend der JSG Kannenbäckerland, in Paderborn mit dem FC Schalke 04 einlaufen.

Um 9 Uhr trafen wir uns an der Pfeifenbäckerhalle und fuhren in einer Auto-Eskorte nach Paderborn.

Knapp 600 km nahmen wir auf uns, um mit den Profis der 1.Liga einzulaufen.

 

Um 12:30 Uhr in Paderborn angekommen wurden wir um 13 Uhr von den Beauftragten der Einlaufkinder des SC Paderborn in Empfang genommen.

Noch war unklar, ob wir mit dem SC Paderborn, dem Dritt-Ligisten, oder mit dem Erst-Ligisten, FC Schalke 04 einlaufen dürfen.

13:15 Uhr war die Entscheidung gefallen. Wir durften mit dem FC Schalke 04 einlaufen. Die Kinder waren außer sich vor Freude.

Wir, die Trainerinnen, halfen den Kindern in der Umkleidekabine noch schnell sich umzuziehen und dann ging es für uns auch schon ab auf die Tribüne und die Kinder wurden in den Tunnel geführt.

 

Dort warteten sie schon ganz ungeduldig auf die Fußballpromis. Wer darf wohl mit wem einlaufen? Die Frage stellten sich die Kids.

 

Die Stars kamen und jedes Kind war begeistert. Sie liefen mit ein und das fast ausverkaufte Stadion jubelte den Stars und auch den Kindern entgegen.

Die Kinder winkten ins Publikum, drehten sich und winkten erneut. Gemeinsam mit dem Maskottchen des SC Paderborn liefen sie dann in die Fankurve des Gastgebers und eröffneten eine Laolawelle. Das ganze Stadion hat mitgemacht.

 

Zum Schluss gab uns ein Security den Tipp ihm zu folgen.. Er führte uns zum Mannschaftsbus der Schalker, wo wir noch einige Autogramme ergattern konnten.

 

Die JSG Kannenbäckerland bedankt sich beim SC Paderborn für den unvergesslichen Tag.


 

Maskottchen "Bernie"

 

Jahrelang bestreiten wir schon unzählige Freundschaftsspiele und Turniere, nur irgendwas fehlte.

 

Ein Glücksbringer!

 

Wir stellen vor: Das neue Maskottchen der Bambinis des TuS Hilgert: "Bernie".

 

Bernie hatte am vergangenem Sonntag seinen ersten Einsatz und ob es wirklich ihm zu verdanken ist, dass wir als Turnier- und Wettbewerbssieger vom Platz gingen dürfen wir uns alle denken ;-)

 

Aber ein schöner Glaube an dem Kinder festhalten ist nie verkehrt.

 

Ein Hoch auf Bernie und ein herzliches Willkommen im Team TuS Hilgert.
 

                            

 

Sieg auf der ganzen Linie

 

Auch in diesem Jahr nahmen wir, die Bambinis des TuS Hilgert, am jährlichen "Bunne Cup" in Nauort teil.

 

Trotz der Hitze ließen unsere Bambinis keine Müdigkeit auf und kämpften bei jedem Spiel aufs Neue und das mit großem Erfolg.

Wir erzielten Platz 1 und gingen somit als Turniersieger vom Platz.

 

Nur dies war noch nicht genug.

 

Die Nauorter haben sich ein schönen Rahmenprogramm einfallen lassen, unter anderem einen zusätzlichen Teamwettbewerb.

Hier mussten wir als Team Disziplinen durchführen wie Darten, Mülltonnen schießen und Fußball-Kegeln.

 

Unser Team ist so gut eingespielt, dass auch dieser Wettbewerb eine nicht all zu große Herausforderung für uns war.

Somit gingen wir nicht nur als Turniersieger vom Platz sondern auch noch als Wettbewerbssieger.

 

So können wir sagen: "Sieg auf der ganzen Linie" und ein großes Dankeschön an Nauort für das schöne Turnier und dem tollen Rahmenprogramm.
 

 

 

Karneval bei den Bambinis

Kein normales Training für die Bambinis, es war schließlich Karneval-Freitag! Es wurde zum fröhlichen Faschingstreiben eingeladen und es war schon lustig, wenn die Kleinen kostümiert Fußball spielten.
Aber es wurde auch ausgiebig gespielt und getanzt. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt und die Kinder machten genügend Pausen. Alle hatten viel Spaß und würden am Liebsten jede Woche Karneval feiern!
 

 

Turnier in Bad Marienberg

Das war bisher das weit entferntest Turnier der Hilgerter Bambinis.
Wir sind mit nur 7 Kids angereist.

Gespielt wurde auf großen Toren 6 plus 1 und das Spielfeld belief sich über die ganze Halle. Das war schon anstrengend. Wir haben 6 Spiele gespielt und hatten keinen Auswechselspieler. Dennoch war unser Kleinster, Janosch Zierold, unser Größter.

   Bambini-Turnier in Bad Marienberg 2017
 -TuS Hilgert sponsert den Bambinis einen Tagesausflug ins Piratenland-

Daraufhin machten sich die Bambinis mit Trainerteam und einzelne Elternteile am 28.02.2016 auf den Weg nach
Neuwied. Nach kurzer Begrüßung und Umziehen ging es mit dem Spaß dann auch direkt los.
Es wurde ausgelassen getobt.
Das Piratenland besteht aus einem großen Klettergerüst mit mehreren Rutschen und Ebene, sowie mehreren
Hüpfburgen. Auf dem zusätzlichen Indoor Fußballplatz konnten alle kleinen und großen Fußballspieler natürlich
auch Fußball spielen.
Weitere Höhepunkte waren das gemeinsame Mittagessen vor Ort und der Besuch vom hauseigenen Tanzbär,
wo wir abschließend mit singen und tanzen noch mal dran Freude hatten.
Nach 5 Stunden Spaß ging es dann glücklich, zufrieden und etwas erschöpft Richtung Heimat.

Die komplette Bambini Mannschaft dankt TuS Hilgert für diesen gelungenen Tag!

                
 

Neue Trikots für unsere Bambinis

Beim 1. Pfeifenbäcker-Cup am 28.02.2015 liefen unsere Bambinis mit neuen Trikots in den klassischen
Farben des TuS Hilgert „rot-weiß“ auf. Gleich auf Anhieb brachten die Trikots den erhofften Motivationsschub
und unsere Mannschaft konnte mit sehr guter Leistung glänzen.

An dieser Stelle geht der Dank für die Unterstützung an: Kreissparkasse Westerwald, Fam Gräf Hilgert,
Karl Jäger Tonindustriebedarf GmbH, Dirk Wildenberg DiWiNet-Technische Dienstleistungen.

Die große Unterstützung ist auch ein Zeichen für die gute Jugendarbeit und die Akzeptanz des TuS in der
Verbandsgemeinde.

 

1. Pfeifenbäcker Cup - Ein voller Erfolg

Am 28.02.15 waren 14 Mannschaften aus dem Fußballkreis WW/Wied und Koblenz nach Hilgert angereist.
In 3 Gruppen (U7 und U6) und dem Spielmodus "Jeder gegen Jeden" konnten sich die Mannschaften sportlich unter
Anfeuerung von Eltern, Verwandten und Freunden messen. In der 1. Gruppe (U7) waren die Gegner unserer
1. Mannschaft: die Augst, aus Arenberg, Horressen und Nauort. Die Bilanz nach vier Spielen waren 1 Sieg,
2 Unentschieden und 1 Niederlage (gegen die Augst). Trainer, Betreuer und Spieler sowie Eltern waren sehr zufrieden.
Für Hilgert I waren Henrik, Lukas, Leon, Lars, Joshua, Maxim, Michael, Wladi, Nils, Tim und Etienne am Start.
Über die Mittagszeit standen dann die Mannschaften der U6 im Fokus. Jedoch wurden auch hier die Tore von allen
Beteiligten wie bei den Großen gefeiert. Folgende Mannschaften waren vertreten: Hilgert II, Hilgert III, Augst II und
Leuterod II. Wie bei den älteren gab es hier keine wirkliche Wertung der Spiele. Jedoch jede Menge Tore und die
Kleinsten fühlten sich wie Bundesligaspieler. Jungs und Mädels, gut gemacht.
Für Hilgert II und III spielten: Henrik, Leon, Mika, Alessa, Joris, Jano, Felix, Justus, Enjo, Noah, Darian und Karl.
Der Nachmittag lief dann ohne Beteiligung einer Hilgerter Mannschaft ab, war aber genauso spannend. Besonders
die TuS Koblenz stellte ihre Leistung unter Beweis und machte deutlich, dass man auch in der jüngsten Klasse erfolgreich
ist. Neben Koblenz, waren auch Montabaur, Leuterod,  Heiligenroth und Selters/Maxsein vertreten.
Alle Mannschaften und Zuschauer waren mit der Veranstaltung sehr zu frieden. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2016!
Ein besonderer Dank möchten wir den Eltern der Jgd-Fußballabt. sagen für ihre tolle Hilfe an diesem Tag.

      

                           Die Kleinsten der TuS - Familie
                      
         
                         Viele Zuschauer verfolgten die Spiele

 

Bambinis zu Gast bei TuS Koblenz
 
Für die Bambinis stand am vergangen Samstag mal was ganz anderes auf dem Trainings- und Spielplan! Wir durften das Regionalligaspiel der TuS Koblenz besuchen.    
Bevor wir jedoch das spannende Spiel von der Tribüne beobachten konnten, durften die kleinsten Spielerinnen und Spieler unser Fußballabteilung mit den Mannschaften auflaufen. Passend zum strahlenden Sonnenschein hatten unsere Spielerinnen und Spieler großen Spaß und Freude daran die Spieler der TuS Koblenz und der Kickers Offenbach zu treffen.

Alle werden diesen Tag in guter Erinnerung behalten und wer weiß wenn wir weiter so fleißig trainieren, wer von unseren Spielern mal auf der anderen Seite stehen wird!
























     

Bambinis erneut erfolgreich!

Wie auch in den letzten Jahren sind die Bambinis samt Familien mit viel Vorfreude nach Arzbach zum Hallenturnier gereist. In der Gruppe musste unser Team gegen Sayn-Mülhofen, Immendorf, Lahnstein und Arzbach II antreten. Lediglich gegen Immendorf musste unser Torwart Leon einmal hinter sich greifen! Die Bilanz der Mannschaft war überragend, 4 Spiele 4 Siege und 23:1 Tore. In die Torjägerliste konnte sich Jeremy, Johannes und Niklas eintragen. Aber auch die jüngeren Spieler kamen zum Einsatz und konnten mit Engagement und Einsatzwillen zum Erfolg beitragen. Auch dem Ausrichter gilt ein großes Lob für das sehr gut organisierte Turnier. Nächstes Jahr kommen wir wieder um unsere Serie fortzusetzen.
                                 
                                                              Stolze Sieger mit ihrer Medaillen!
      Hintere Reihe von links nach rechts: Sophie, Joshua, Johannes, Marco, Lars, Leon, Jeremy, Niklas
      Vordere Reihe von links nach rechts: Lukas, Mika, Ryan, Etienne

 

1. Bambini TuS-Cup 2013 ein voller Erfolg

Zur Platzeröffnung des neuen Hybridrasen am 28.09.2013 wurde durch die Fußballabteilung zum ersten Mal ein großes Bambiniturnier veranstaltet. Bei herrlichem Sonnenschein und ausreichend Essen und Trinken waren 17 Mannschaften angereist um sich in 3 Gruppen zu messen. Das Teilnehmerfeld war sehr bunt gemischt. Es hatten sich etliche Mannschaften aus Koblenz angemeldet, aber auch traditionelle, bekannte Vereine aus dem Westerwald. Dem Anlass entsprechend gab es viele gute Spiele mit vielen Toren.

Wir selber waren mit 2 Mannschaften am Start. Der ältere Jahrgang trat in der stärksten Gruppe an und musste sich mit SF Höhr-Grenzhausen, SV Arzbach, TuS Koblenz, FC 1911 Horchheim und den SF Eisbachtal auseinandersetzen. Am Ende der Veranstaltung stand die Mannschaft mit 3 Siegen und 2 Niederlagen zur Siegerehrung an. Die jüngeren Jahrgänge unserer Mannschaft (im Schwerpunkt 2009/2010) konnten auf dem kleinsten Feld Erfahrung sammeln.

Fazit des Turniers: Alle Mannschaften haben sich gefreut an einem solch schönen Turnier teilgenommen zu haben und wollen in den kommenden Jahren gerne wieder nach Hilgert auf unseren Hybridrasen kommen.

Mannschaft Hilgert I und II:
Francesco, Lars, Johannes, Philipp, Lars, Tim, Etienne, Nevio, Marco, Ryan, Mika, Darian, Justus, Lukas

                 
                                                        Alle waren stolz auf die Goldmedaillen   

 
        
                        Große Siegerehrung, wobei jedes Kind eine Medaille gewonnen hat.             
                                       

Start in die Saison 2013/14 bei JK Turnier in Eschelbach

Am vergangenen Samstag starteten die Bambinis zum Ende der Sommerferien in die Saison beim traditionellen JK Turnier in Eschelbach. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von knapp 30°C zeigten die ganzen Kleinen der Fußballabteilung ihre Stärken. Die Mannschaft konnte alle sechs Spiele gewinnen und ließ den Gegner im gesamten Turnier nur ein Gegentor zu. Die Gegner kamen von der JSG Augst, der JK Horressen, dem SV Stahlhofen und der TuS Montabaur. Die Spieler, Trainer, Betreuer und Angehörige konnten nach der Übergabe der Siegermedaillen zufrieden mit einem Torverhältnis von 12:1 Toren den Heimweg antreten. An dieser Stelle muss die gute Leistung des Torhüters genannt werden. Francesco war in allen Spielen der sichere Rückhalt der Mannschaft. In Torschützenliste konnten sich Johannes Kiehl, Niklas Braun und Marco Naeven-Dill eintragen. Wie immer kamen alle 11 mitgereisten Spieler zum Einsatz und zeigten dabei volles Engagement. Besonders Stolz können wir auf den Jahrgang 2009 (Mika, Lukas, Ryan, Tim) sein, für den es die erste Teilnahme war. Die Zeichen für die Zukunft stehen damit sehr gut. Ein Dank gilt den Familien der Spieler und Spielerinnen die immer zahlreich und tatkräftig die Teilnahmen der Mannschaft an Spielen und Turnieren unterstützen.

Mannschaft TuS Hilgert beim JK Turnier in Eschelbach:
Marco Naeven-Dill, Johannes Kiehl, Niklas Braun, Francesco Tinelli, Lars Inslob, Hanna und Lena Wortmann, Tim Köhn, Mika Gräf, Lukas Hepe, Ryan Schulz

Trainer/Betreuer:
Dennis Schmidt Sophie Viebranz
                                                

 

  Bambinis erfolgreich beim traditionellen Vatertagturnier des FV Engers 07

Wie im letzten Jahr brachen wir morgen gemeinsam mit den Eltern zum Bambiniturnier am Vatertag nach Neuwied Engers auf. Guten Mutes und mit sehr schönen Erinnerungen aus dem letzten Jahr trafen wir rechtzeitig beim gut organisierten Turnier ein. Auf drei Plätzen spielten je 5 Mannschaften aus der Umgebung gegeneinander. Die Auslosung hatte uns mit FV Engers, VfL Neuwied, SSV Heimbach-Weis und TuS Mayen in eine Gruppe zugeteilt. Wie sich später herausstellen sollte, keine leichte Gruppe. Ebenso musste die Absage von Stammkräften (Saskia Pietsch und Arda Colak) kompensiert werden. Der erste Gegner war die Mannschaft aus Heimbach-Weis. Die Marschroute der Betreuer war zunächst kein Gegentor zu bekommen und vorne durch den starken Johannes Kiehl Treffer zu erzielen. Dank sehr guter Leistung der Abwehr mit Marco Naeven-Dill und Philipp Jensen wurden jegliche Angriffe der Gegner abgewehrt. Nach einigen vergebenen Chancen schlug dann Johannes Kiehl eiskalt zu und besiegelte den ersten Sieg im ersten Spiel.

Im zweiten Spiel wartete die Mannschaft aus Neuwied. Mit ähnlicher Taktik, aber jedoch mit offensiverer Ausrichtung konnte auch diese Mannschaft mit 2:0 besiegt werden. Der Gegner aus der Stadt Neuwied kam jedoch auch zu einigen Chancen, aber unser Torwart Francesco Tinelli hielt bravourös den Kasten sauber.

Im dritten Spiel mussten wir gegen den Ausrichter antreten. Doch von Beginn an waren wir überlegen und konnten dank 4 Toren von Johannes Kiehl den Gegner sprichwörtlich vom Platz fegen. Im letzten Spielen wartete dann die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft des TuS Mayen. Somit kam zu einem so genannten Endspiel um den Sieg. Das Spiel war schnell und sehr ausgeglichen, beide Mannschaften kamen zu Torchancen konnte diese aber vorerst nicht nutzen. Durch gute offensive Leitung von Niklas Braun und Johannes Kiehl konnte wir innerhalb kurzer Zeit zum 2:0 Endstand treffen.

Kurz vor dem Einsetzen von Regen war der Sieg ohne Gegentor besiegelt. Die Balance aus sicherer Verteidigung und starken Offensivkräften hatte sich ausgezahlt. Neben den bewährten Spieler, konnten sich auch neue Spieler, wie Lukas Weber und Lars Inslob beweisen.